Operationen

 

Viele Menschen haben verständlicherweise etwas Angst davor, sich einer Operation zu unterziehen. Letztlich bieten diese Operationen jedoch die Chance, die Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Wenn man sich den Knochen bricht kann solch ein Eingriff unverzüglich notwendig werden. In der orthopädischen Chirurgie handelt es sich jedoch in aller Regel um Eingriffe, die geplant werden können. Die operative Therapie bildet einen Schwerpunkt unserer Praxis. Je nach Erfordernis können die Eingriffe ambulant oder stationär durchgeführt werden. Ambulante Eingriffe betreffen überwiegend sogenannte endoskopische Eingriffe am Knie- und Schultergelenk sowie Operationen im Bereich des Fußes. Sie setzen einen stabilen Gesundheitszustand der Patienten sowie eine häusliche Betreuungsmöglichkeit voraus.

Größere Operationen wie künstliche Hüft-, Knie- oder Schultergelenke müssen stationär überwacht werden. Herr Dr. Kunz operiert seine stationären Patienten im Sana Klinikum Berlin Lichtenberg sowie im Immanuel Krankenhaus in Rüdersdorf bei Berlin .

psychosomatik

psychosomatik

 

 

---> Zur Terminvergabe

Impressum